Talsperre Frohndorf, Thüringen
Beschreibung und technische Daten:

Diese Talsperre wurde 1970 fertig gestellt zum Zweck des Hochwasserschutzes und der Fischzucht. Ursprünglich wurde sie auch zur Bewässerung genutzt. Zur Hochwasserentlastung dient ein länglicher seitlicher Betonüberfall am rechten Dammende. Sie wird gespeist von der Scherkonde, die bereits vorher in der Talsperre Großbrembach gestaut wird.

Größe in Millionen m³

1,290

Länge des Stauwerks

528 m

Höhe des Stauwerks

9,7 m

Art des Stauwerkes

gerader Staudamm

Stauwerk begehbar

nein

Funktionen

Brauchwasser

Betreiber

Thüringer Fernwasserversorgung

Inbetriebnahme

1970

Frohndorf01

luftseitige Ansicht des Dammes

Frohndorf02

Blick über die Dammkrone

Frohndorf03

Gesamtansicht des Dammes